Beteiligung am Ankauf eines Ewald-Bildes

Dazu gibt es in Kürze eine Info-Veranstaltung!

Reinhold Ewald „Interieur – Stillende im Atelier“ von 1921

In den Jahren 1920 – 1922 entstehen zahlreiche Gemälde, in denen sich Ewald mit dem Motiv Mutter und Kind beschäftige. Der Katalog der parallel laufenden großen Ewald – Ausstellungen im Jahr 2015 in Frankfurt (Museum Giersch der Goethe-Universität) und Hanau (Historisches Museum Schloss Philippsruhe) benennt allein zehn Arbeiten zu diesem Thema. Unbestritten zählt das Werk „Stillende im Atelier“ in der Fachwelt zu den Hauptwerken des Künstlers.

Bedeutendes Ewald – Gemälde kommt nach Hanau

Am Dienstag 6. Februar 2018 war es so weit: Das Gemälde „Interieur – Stillende im Atelier“ von 1921 findet einen Platz im Historischen Museum in Schloss Philippsruhe.

Von links nach rechts: Herr Opper, Frau Dausien, Herr Geibel, Herr Wilfert, Frau Dr. Bechler, OB Kaminsky, Frau Geberth, Frau Sartory, Frau Fischer-Defoy

Ermöglicht wurde der Kauf durch Vermittlung von Uwe Opper mit den Erben des Künstlers; in der Galerie Opper in Kronberg fanden zwei Ausstellungen mit Ewald-Werken aus dem Nachlass statt, die in der Kunstwelt hohe Beachtung fanden. Ermöglicht wurde der Ankauf durch zahlreiche Spenden u.a. auch des Vereins „Freunde und Förderer des Historischen Museums Hanau Schloss Philippsruhe e.V.“

Weiterlesen